Sommer + Musik in der Parkaue

Im August ging es zum „Lichtenberger Liedersommer“, das war immer ein Muss. Fast jeden Abend ging es zu einem Konzert und am Wochenende mit den Kindern in die Parkaue-Lichtenberg.
Die Karten waren absolut erschwinglich – Erwachsene zahlten 3,50 und Kinder 1,55 Mark. Die „Sonderkonzerte“ (z.B. von Klaus Lage, Anne Haigis, Billy Bragg oder Heinz-Rudolf Kunze) kosteten lediglich 5,05 Mark.
Der Wochenend-„Ausflug“ mit Kind und Kegel (2 Erw. + 2 Kinder) brachte für 10,10 Mark einen ganzen Tag  Spaß und Freude. Es lockte der Zirkus „Olypia“ mit einem zauberhaften Manegenprogramm. In besonderer Erinnerung sind noch die Lieder-Zirkusprogramme mit Gerhard Gundermann und Brigade Feuerstein.

Logo Liedersommer bearbeitet


Es war eine gute Gelegenheit viele in- und ausländische Pop-, Folk- und Song-Gruppen einmal live zu erleben.
Kürzlich fand ich beim Kramen das Programmheft vom 4. Liedersommer 1986 und die Festivalzeitung von 1987.

Liedersommer der FDJ #4 1986 - Programmheft Liedersommer der FDJ #4 1986 - Programmheft S.1 Liedersommer der FDJ #4 1986 - Programmheft S.2 Liedersommer der FDJ #4 1986 - Programmheft S.3 Liedersommeranzeiger 1987 komp zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Das zweiwöchige Open-Air-Festival fand von 1983 bis 1987 jedes Jahr im August in der Parkaue Berlin-Lichtenberg statt. 1988 und 1989 war die Insel der Jugend in Berlin-Treptow der Veranstaltungsort.

Ausgerichtet von der FDJ und organisiert vom Büro Festival des politischen Liedes standen jeweils 20 bis 30 Konzerte mit in- und ausländischen Interpreten von Lied, Folk, Klassik, Jazz, Blues, Rock und auch Volkstanz auf dem Programm.

Beim Liedersommer spielten DDR-Gruppen wie
Wacholder , Folkländers Bierfiedler , Skye (*) , JAMS, Gittarreros (*) , Hardpop James Tanzhaus, Tradition Life, Skiffle, Bajazzo und Angelika Weiz , Reinhard Walter , Gerhard Schöne , Horch , Wolfgang Protze und Spartakus(Singegruppeder PH Potsdam) , Oktoberklub , Possenspiel , Ines Paulke , Arnulf Wenning , Arnold Fritzsch , Jonathans-Blues-Band , Pascal von Wroblewsky , Brigade Feuerstein, Scarlet, Schauorchester Ungelenk , Rock'n Roll-Orchester

Auch Ausländische Künstler standen auf der Bühne u.a. :

BRD
Liederjahn , Hannes Wader , Zupfgeigenhansel , Stefan Wald, Espe , Anna Haigis und Band , Franz Josef Degenhardt ,

Östereich
Wilfried

Irland
The Dubliners

Nordirland
The Sands Family

Schottland
Boys Of The Lough , Dick Gaughan und Runrig

Großbritannien
Billy Bragg and the communards Lastin Quarter

USA
Champion Jack Dupree , Rosay Wortham , Bernadette und Band

Belgien
Kabberdoech, Flämisches Mandolinenorchester

Niederlande
bots

Italien
Agricantus , Canzonaccio

Chile
Quilapayún , Machitun, Jose Miguel Marquez , Inti-Illimani

Argentinien
León Gieco , Vocal Sur

Peru
Martina Portocarrero

Bolivien
Kollasuyu Ñan

Frankreich
Lydie Auvray et les

Spanien
Oskorri

Kuba
Mezcla

Senegal
N’Gwewel Saf Sap

Griechenland
Kostas Thoaidis , Giorgos Dalaras

[Ⓜ=zum Hören]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s