Fotografie


Angefangen hat alles mit einer Pouva Start, die mir mein Vater zu meinem 10. Geburtstag schenkte. Diese aus Bakelit gefertigte Kamera von der Firma Karl Pouva AG in Freital, nahe Dresden, ist noch heute im Gebrauch.
Später folgten verschiedene Kleinbildkamers. Die letzte analoge Kamera, die ich noch heute benutze, war die Spiegelreflexkamera Exa 1b. Danach folgte als erste Digitalkamera die DC3A30. Jetzt habe ich eine Konica Minolta Dynax 7D im Gebrauch.
Experimentiert habe ich auch mit verschiedenen analogen Kameras, die ich auf Trödelmärkten erstanden habe. In dieser Sammlung finden sich neben der legendären Agfa-Box auch einige Balgenkameras, u.A. eine HERLANGO Renox Balgenkamera 6×9 cm.


Altes Holz
frozen fog
Portrait